Donnerstag, 18. Oktober 2012

Zum Schmunzeln :)


Ich bin im Fressnapf und kaufe Hundefutter. Während ich an der Kasse in der Schlange stehe, fragt mich die Frau hinter mir, ob ich einen Hund hätte. WARUM SONST würde ich wohl Hundefutter kaufen, ODER? Spontan sage ich ihr nein, ich wollte
wieder mit der Pedigree-Diät anfangen, obwohl ich das wohl nicht sollte, denn letztes Mal wäre ich im Krankenhaus wieder aufgewacht.
Aber ich hätte 50 Pfund verloren, bevor ich auf der Intensivstation wieder zu mir kam, mit Schläuchen in alle Körperöffnungen und intravenösen Zugängen in beiden Armen. Ich sagte ihr, dass es die absolut perfekte Diät sei, alles, was man machen müsse, sei sich die Taschen mit den Futterklümpchen vollzustopfen, und jedes Mal ein oder zwei zu essen, wenn man hungrig werde. Das Futter enthalte alle notwendigen Nährstoffe, also
funktioniere alles und ich wolle es wieder versuchen. (Ich muss hier erwähnen, dass mittlerweile jeder in der Schlange absolut gefesselt war von meiner Geschichte) Entsetzt fragte sie mich, ob ich auf der Intensivstation gelandet sei, weil ich mich mit dem Futter vergiftet hätte. Ich sagte nein, ich hätte das Bedürfnis gehabt, einem Pudel am Hintern zu schnüffeln, wäre vom Bürgersteig gelaufen und von einem Auto angefahren worden.
Der Typ hinter der Frau lachte inzwischen so heftig, dass er fast einen Herzanfall bekam.
Leute, überlegt Euch gut, was Ihr mich fragt und macht Euch auf die Antwort gefasst, ich hab jede Menge Zeit mir den größten Mist auszudenken. Jetzt könnt Ihr das kopieren und teilen, damit andere auch lachen können. ;-)                 

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Guten Morgen,

Dankeschön für die lustige Geschichte. Ich habe schon laut gelacht, Herrlich.

Liebe Grüße Sandra

P. S gut zu wissen was man dich nicht Fragen sollte ;)

Ranna hat gesagt…

hab mich auch köstlich amüsiert, frag aber lieber nicht nach,
liebe Grüße von Ranna